HÖREN SIE
AUF IHR INNERES KIND UND GEHEN SIE AUF

Schatzsuche

DAS WELTWEITE SPIEL GEOCACHING hat auch vor den Lofoten keinen Halt gemacht, und alleine hier auf Moskenesøy warten heute mehr als hundert Schätze darauf entdeckt zu werden. Ein super lustige Abenteuer für Jedermann.

GEOCACHING ist süchtig machendes und mysteriöses Spiel und besonders gut für Orientierungsläufer geeignet. Es ist eine gute Möglichkeit eine neue Umgebung zu erkunden. Das Lösen von Rätseln bietet Ihnen unzählige Stunden Unterhaltung im Freien.

Hier ist eine kleine Kurzbeschreibung. Sie sollten ein Navigationsgerät und/oder ein Smartphone mit entsprechender Geocaching App besitzen. Ansonsten reicht für den Anfang normale Wanderbekleidung.

 

REGISTRIEREN SIE SICH IM INTERNET, z.B. auf www.geocaching.com. Richten Sie sich einen kostenlosen Geocaching Account mit einem Geocaching Nicknamen ein und schon können Sie mit Ihrem Geocaching Abenteuern starten.

DAS TRADITIONELLE GEOCACHE. Bei dieser Art von Cache liegt der Final (das ist das Ziel des Geocaches mit dem Logbuch) an den Koordinaten, welche in der Beschreibung des Geocaches angegeben sind.

DER MULTI GEOCACHE. Ein sogenannter Multi Cache hat mehrere, mindestens zwei Stationen. Die im Internet angegebenen Koordinaten sind die Koordinaten des Startpunktes. Hat man diesen Startpunkt des Geocaches gefunden, muss man die nächste Station suchen. So können beispielsweise an der ersten Station die Koordinaten der nächsten Station versteckt sein, es könnte aber auch die Beantwortung einer Frage zur zweiten, dritten, usw Station führen. Hier sind der Phantasie des Geocache Versteckers kaum Grenzen gesetzt

DER MYSTERY GEOCACHE Beim sogenannten Mystery Geocache muss man zuerst ein Rätsel lösen, um die Koordinaten (Startkoordinaten) des Geocaches zu erhalten. Die in der Geocache Beschreibung angegebenen Koordinaten geben nur das ungefähre Zielgebiet an, in dem sich der Geocache befindet. Ein Mystery Geocache kann eine oder mehrere Stationen enthalten. Bei den Geocache Stationen selbst und dem Final sind wie beim Multi Geocache dem Erfindungsreichtum des Geocache Versteckers keine Grenzen gesetzt.

DER NACHTCACHE ist ein ganz besonderer Geocache, da er nur bei Nacht zu finden sein sollte. In der Regel besteht er – wie ein Multi Geocache – aus mehreren Stationen. Von Station zu Station wird man durch Hinweise, wie z. B. Reflektoren geführt, welche durch Anleuchten mit einer starken Taschenlampe nur in der Nacht zu sehen sind. Manche Nachtcaches bedienen sich auch komplizierter technischer Einrichtungen, wie z. B. Reflektivlichtern, welche durch Anleuchten zum Leben erweckt werden und den Weg zur nächsten Geocache Station oder zum Final weisen. Als Reflektoren werden teilweise auch UV Reflektoren verwendet, welche nur durch Anstrahlung mit ultraviolettem Licht (UV) reflektieren. Auch können Nachrichten / Hinweise beim Nachtcache mittels UV-reflektierender Farbe oder UV-Markern angebracht sein.

Andere Cachetypen sind Event-Caches, Webcam-Caches und Virtuelle Caches.

Eine spezielle Geocaching Kleidung gibt es in dem Sinne nicht, das sich diese nicht von normaler Wanderbekleidung unterscheidet, je nachdem zu welcher Jahreszeit und in welchem Gelände man sich bewegen möchte.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH – Sie sind nun ein ausgebildeter Geocacher und können nun auf Schatzsuche gehen!